CCP 3.3.3 - Astrological and Diagnostics

Catalogue information
VAT 13826
Aššur
joins: 
VAT 13826+ VAT 14017+ VAT 14024+ VAT 14340(+) VAT 13976+ VAT 14018 + VAT 14344
CDLI: 
P498688
Commentary
DivinationAstrological miscelanea
Base text: 
Astrological and Diagnostics
Tablet information
Assyrian
7th cent (Assurbanipal libraries and other Assyrian cities)
Bibliography

Heeßel, 2010aN. P. Heeßel, Neues von Esagil-kīn-apli. Die ältere Version der physiognomischen Omenserie alamdimmû, in Assur-Forschungen. Arbeiten aus der Forschungsstelle »Edition literarischer Keilschrifttexte aus Assur« der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, S. M. Maul and Heeßel, N. P. Harrassowitz, 2010, pp. 139-187.
[In diesem Zusammenhang ist auch ein weiterer Text zu erwähnen, der nicht der medizinisch-diagnostischen Textgruppe, sondern den Kommentaren zuzurechnen ist. VAT 13826 + 14017 + 14024 + 14340 und VAT 13976 + 14018 + 14344 sind zwei große Fragmente, einmal des oberen und einmal des unteren Randes - die Mitte fehlt leider - einer nur eine Kolumne aufweisenden Tafel, auf die Ernst Weidner (“Geheimschrift”, in: E. Weidner und W. von Soden [Hrsg.], RlA 3, 1957-197l, 186b [unter Nr. 4]) aufmerksam gemacht hat. Die Tafel wird in der Edition der astrologischen Omina aus Assur publiziert werden. Hervorstechendstes Merkmal der Tafel, die im “Haus des Beschwörungspriesters” gefunden wurde (Pedersen, ALA II, N4: 308), sind die zahlreichen Glossen vor allem zu astrologischen Omina, aber in einigen wenigen Fällen auch zu diagnostischen Einträgen. In einem leider fragmentarischen Abschnitt auf der Rückseite von VAT 13976 + 14018 + 14344 erscheinen die folgenden beiden diagnostischen Einträge:

5' [DIŠ TA SAG.DU-šú EN MURUB₄-šú] KÚM ⸢TA MURUB₄-šú EN ⸢GÌR⸣.⸢II⸣-šú ⸢SED⸣ PAP.ḪAL.MEŠ-ma ⸢TI⸣

5'a [] uš-tap-šaq-ma

6' [DIŠ TA SA.GÚ EN SÌL.MU]D SA.MES-šú šag-gu SA.DUGUD

6'a [ ]-šú šá-áš-šá-ṭu

5' [Wenn er von seinem Kopf bis zu seiner Hüfte] heiß (und) von seiner Hüfte bis zu seinen

Füßen kalt ist: Er wird eine Krise durchmachen, aber (wieder) genesen.

6' [Wenn von seinem Nackenstrang bis zur Fers]e seine Stränge steif sind: šaššaṭu-Krankheit.

In Zeile 5'a wird das Logogramm PAP.ḪAL.MEŠ-ma als uštapšaqma aufgelöst und in Z. 6'a das Logogramm SA.DUGUD syllabisch šaššaṭu gelesen. Der Eintrag in Z. 5 findet sich so nicht im Diagnosehandbuch; in SA.GIG 3/95 (TDP 28/86) findet sich dieselbe Symptombeschreibung, die Diagnose hingegen in SA.GIG 3/97 (TDP 28/88). Der Eintrag von Z. 6' erscheint - um zwei Symptombeobachtungen erweitert - in SA.GIG 10/27 (TDP 82/27) und 33/97 (Heeßel, Diagnostik, 357, Z. 97).]: 170 fn. 70

Pedersén, 1986O. Pedersén, Archives and Libraries in the City of Assur. A Survey of the Material from the German Excavations. Almqvist & Wiksell, 1986.
[(308) Ass. 13956 bh( + )co*( + )?ep+eq+fa; Ph.Ass. 4213, 4680; VAT 13826+14017+14024+ 14340(+)13976+ 14018+ 14344(+)? A 457+ 464; omens; cf. Weidner, RLA 3, p. 186.]
: II 67a no. 308

Weidner, 1957bCitekey Weidner1957b not found
[4. In der neuassyrischen Tempelbibliothek in Assur (s. AfO XII, S. 147, 246; XVI, S.201) bargen die deutschen Ausgräber neben zahlreichen anderen Texten die beiden noch unveröffentlichten Bruchstücke Assur 13956 bh (= VAT 13826 + 14017 + 14024 + 14340) und 13956 co (= VAT 13976 + 14018 + 14344), die sicherlich zur gleichen Tafel gehören. Sie enthalten Omina (zumeist astrologische), fast jeder Zeile sind Glossen beigegeben, und zwar vorzugsweise zu den Deutungen. Im Text sind vielfach sehr seltene Lautwerte und Ideogramme verwendet, um Nichteingeweihten Lesung und Verständnis zu erschweren, die Glossen geben die Aussprache an. Einige Beispiele

werden genügen: — ZIGARA (Deimel ŠL, Nr. 399*,3; Glosse: ša-mu-ú) KA.DÉmeš (Glosse: i-su-u) KUR.NU.GI (Glosse: KItum) ŠÚub (Glosse: i-ru-ub) KI.DU.KU (Glosse: ÁŠ-šú KURád) „Schreit der Himmel (und) bebt die Erde, so wird er seinen Wunsch erreichen“ — UR.IDIM und UG, beide mit Glosse LUGAL „König“ — UD.MUD.NUN.KI, einmal mit Glosse at-ta-lu-ú „Finsternis“, einmal mit Glosse bar-tú „Aufstand“.]: 186

By Eckart Frahm & Mary Frazer & Enrique Jiménez |
Cite this edition
Frahm, E. & Frazer, M. & Jiménez, E., “Commentary on Astrological and Diagnostics (CCP no. 3.3.3),” Cuneiform Commentaries Project (2017), at http://ccp.yale.edu/P498688 (accessed September 24, 2017)
Make a correction or suggestion
Edition